Ach, was soll der Geiz…

…Sale ist Sale!

Da hilft auch kein belehrendes Klugscheissen, selbst ich hätte nur 2 Füße. 😉

Hand auf`s Herz:

Hätte EINE, auch nur EINE von euch diese beiden Schätzchen im Store anderen Füssen überlassen können???

Beide einfach nur zauberhaft. Beide in noch EXAKT eurer Größe. Und ja, beide um je 40% reduziert!?!

Na bitte, dachte ich`s mir doch. Ich danke aufrichtig für eure Ehrlichkeit, Ladies!!! 😉

Ich muss ja zugeben, seit der letzten „Inventur“ liegen ganz sicher schon schon 1,5 Jahre zurück und jedes meiner 140 Paar Schuhe hatte nach Aufstockung des Regalsystems genau EINEN wunderschönen und luftigen Paar-Aussichtsplatz.

Die Welt war wunderwunderschön.

Doch diese Zeiten, schluchz, sind schon lange passé. Und damit leider auch der erhaben-aufgeräumte Gedanke, sobald ein neues Paar einzöge, müsse eben ein vorhandenes seinen Platz räumen. Ein neues Zuhause findet sich doch überall. Ganz einfach, oder?

Aber, aber, aber… das sind doch ALLES meine KINDER!!! Und alle haben sie eine Geschichte. Ich kann euch genau berichten, wo und zu welchem Preis gekauft! Oder was damit bereits alles erlebt wurde. Hallo?!?!?! Wie soll ich da auch nur eines vor die Tür setzen? – Gut, ab und an schaffe ich es schon. Die Trennung. Dank Ablösesumme. Irgendwie. 😉 Aber eben nicht sooo schnell, wie neue adoptiert werden wollen.

Und auch wenn sich das für pragmatische Lebewesen, genannt Männer, jetzt hochgradig schwachsinnig lesen muss: Sie sind ja auch noch nicht einmal alle ausgeführt worden! – Recht habt ihr, ihr Füchse. DIESER Zustand maximiert natürlich auch wieder die Chancen auf eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause.

Tja, gäbe es da nicht MICH!

Denn zugleich weigere ich mich, „noch nicht angezogen“ gleichzusetzen mit „nie je angezogen“. Es gibt da die ein oder andere Anekdote, wonach selbst nach 2 oder 3 Jahren abgestaubte Fusskleider die Wohnung verliessen und perfekt für genau DEN Tag und DAS Outfit und ja, auch DEN Mann waren! Denn da gibt es schon den ein oder anderen WAHREN Fetischisten unter euch, glaubt mir. Stopp! – Da fällt mir gerade ein, auch daran liess sich in der Vergangenheit bereits Geld für ein neues Paar verdienen. Was Männer aber auch alles damit anstellen und im Foto-Tagebuch festhalten. Tststs. Doch das „Business“ hat mir ehrlich gesagt dann doch allzu schnell wieder gesunde Angst eingejagt und ich liess die Finger davon. ^^ – Oder denkt einfach mal nur an wirklich, wirklich, wirklich augenfällige Größenunterschiede zum Date… Da läufst du ganz verführerisch und beschwingt in schwindelerregenden Plateaus und Heels, die du als Single nie, nie, nie ausführen würdest. Vorausgesetzt, du möchtest nicht gerade Kiez-Thema sein und womöglich noch im Wochenblatt glänzen! 😉

Sind sie also zu hoch, zu unbequem oder gar zu extraterrestrisch, ist das für uns Frauen noch laaaaaaaaaaaange KEIN Grund, sie vor die Tür zu stellen. Sie sehen ja immer noch fantastisch aus und lassen unser Herz hüpfen. – Nun versucht ihr das mal… 😉

Und das Allerallerallerbeste:

Ich muss sie nicht mal mehr neu kaufen für den ein oder anderen Anlass. Denn sie sind ja schon alle lange daaaaaaaaaaaa…!!! 😉

Doch dann quillt wieder diese dicke, graue Wolke der Vernunft über mir und ich frage mich:

Ist das nun schon eine Krankheit? Auch wenn frau sich nicht in die Schuldenfalle begibt? Auch wenn sie alle behält, sie also nicht wieder zurück gibt? Existiert eigentlich schon der Begriff Schuh-Messie-Syndrom? Und trifft das auch auf Menschen und ihre Zuhause zu, die bis auf das Schuhregal/den Schuhschrank/das Schuhzimmer/das Schuhzweithaus/das Schuhland/den Schuhplaneten sonst ordentlich sortiert und schuhfrei daher kommen?

Sorry. Bereits zu heiss heute früh, um weiter darüber zu sinnieren. Ab unter die Dusche und da muss ich mir dann schon mal überlegen, welches Paar gleich mit mir durch den Tag darf. Ich muss dann also. Atschö. 😉

2 Gedanken zu „Ach, was soll der Geiz…

  1. Recht hast du liebes! Schuhe gehören nun mal zu uns Frauen, wie pms syndrom, kaufsucht, stuttenbissigkeit usw und sofort! Schluss mit der schlechten Wolke die die nur Unsinn erzählt! In den Schuhen meiner schwester, ein wunderbarer Film mit einer super Cameron Dias und eine homage an unsere grosse Liebe SCHUHE!!!! Es lebe der Schuhe…

    • …jaaaaaaaaaa. Du suesses Ding verstehst mich!!! 🙂 – Das Verrückte ist, dass ich auch immer auf die Schuhe der Anderen starren muss. Ich kann dir EHER sagen, welche Schuhe mein Gegenüber trug, als sein Gesicht zu beschreiben. :-p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.