DIY: Schwarz, ja, schwarz…

…sind alle meine Kleider. Schwarz, ja, schwarz ist alles, was ich hab. 😉

Na ja, ein Großteil eben. Aber hey, passt aber auch zu allem anderen und sieht immer wieder klasse aus. Also was soll`s, ob da nun noch ein Paar Schuhe mehr in schwarz dazu kommen… *grins*

Geplant war dieser DIY Workshop ganz und gar nicht, aber das Silber dieser super bequemen Acne Boots sah einfach zu sehr nach Deee-Lite oder gar Barbarella aus. Wer kennst sie noch? *lach*

IMG_1780

Nach langem Hin und Her entschied ich mich also für`s Umfärben in… schwarz.

– Cognac, khaki und bordeaux schwirrten mir auch als Farb-Idee im Kopf umher, aber wer weiss, wie gut andere Farbwünsche realisiert worden wären. Und bei dem Schuh-Preis bin ich dann doch lieber der Sicherheits-Typ!!!

Also hin zum Schuster in der Hoffnung, er würde mir einen Preis zwischen 20 und 50 Euro nennen und ich könne die Schätzchen in wenigen Tagen professionell umgefärbt in Empfang nehmen. – Doch Pustekuchen. „Schön selber machen“, meinte er und nahm sich – als ich meine beiden linken Hände erwähnte – trotz vollen Betriebs extra viel Zeit, mir die Schritte zu erklären.  😉 Und dann, dann nahm er nicht mal den vollen Preis und packte mir mit einem Lächeln noch ein Leder-Pflege-Gel obendrauf. Ich will ja nicht drohen, aber der hat mich NICHT das letzte Mal gesehen. :-*

IMG_1782

So. Genug gelabert. Hier nun die Zutaten und das Rezept:

1. Man nehme ein Schuhwerk aus Leder, das umgefärbt werden soll und Color Dye (hier von TRG aus Spanien).

2. Dann säubere man die Oberflächen der Schuhe sehr sorgfältig, in dem man ein wenig des „Preparer“ auf ein Baumwolltuch gibt und alle Leder- und Absatzflächen sehr gründlich abreibt, um alle aufgetragenen Lederpflegen und Schmutz zu beseitigen.

3. Sodann schüttel man die Flasche mit der schwarzen Farbe, gebe eine kleine Menge auf einen Marmeladenglas-Deckel und behandel zuerst mit beiliegendem Pinsel die Nähte und Übergänge von Sohle zu Lederschuh…

4. …bevor man das zugehörige Schwämmchen in die Farbe taucht und alle Flächen im Kreis reibend bearbeitet.

5. Diesen Vorgang wiederhole man mit Trockenzeiten zwischendurch ganze 2 oder 3 Mal, bis das gewünschte Ergebnis eintritt.

Bei mir waren es 4 Schichten und die Trockenzeiten waren nicht länger als 30 – 60 min. Ich bin lieber auf Nummer sicher, weil trocken und farbfest ist es bereits ca. 10 min. später. Die 4. Schicht trug ich dann am Morgen nach den ersten dreien auf.

Im Anschluss polierte ich alle Metallteile (Reissverschluss) wieder auf silber…

…et voila, so hübsch strahlen jetzt meine schwarzen Acne Stiefeletten.

IMG_1798

Für einige ein schnödes „schwarz“ eben, für mich mit viel Liebe umgefärbte Schühchen!!! <3

Und das zu einem Preis von € 10. —>>> Habe noch ein zweites Set Farbe mitbekommen und wie geschrieben, auch noch ein Pflege-Gel! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.