Ho-ho-ho…

…sen liess ich am Wochenende mal links liegen und versuchte mich im Nylonstrumpf-Tragen! 😉

„Versuchte“, weil ich mir schon oft genug allein beim Anziehen die erste Laufmasche holte und danach so gar keinen Bock mehr auf einen zweiten Versuch hatte. Ich bin da einfach ein ewiger Tollpatsch und habe wohl auch immer viel zu pflegebedürftige Hände. – Vielleicht sollte ich mich doch einmal ein paar Nächte hintereinander mit eingecremten UND behandschuhten Greifwerkzeugen zur Ruhe betten… 😉

Auf jeden Fall weiss ich nun, dass die Nylons an sich NICHT mehr mein Feind sind. Sie hielten tatsächlich den GANZEN Tag!!! :-p

– Und ich hab dank dieses Erfolgserlebnisses und 2 Schnäppchenkäufen ein paar Ideen für die Weihnachtsfeiertage bekommen, die ich euch am Donnerstag zeigen werde.

In dem Seiden-Kleidchen, dass ich bestimmt schon 3 Jahre besitze, und den heiss geliebten Purified Boots ging es am Samstag aber erst einmal mit meinen Nachbarinnen zum Krimi-Dinner. Ja, zum interaktiven Krimi-Dinner.

Mich begleiteten „Lu Velvet„, „Die stille Gerta“ und „Luxus-Lotte“ und ich hiess in meiner Milieu-Rolle für ein paar Stunden… shhh… ach, das erzähle ich euch das nächste Mal. 😉

Krimi-Dinner

Auf alle Fälle 3,5 wahnsinnig lustige Stunden zu weihnachtlichem Gänse-Schmaus und mit einem 4er Theater-Ensemble, dem ich unbedingt noch einmal beiwohnen mag. <3

Aber zurück zum Outfit: Zum Kleidchen ein schwarzer Mantel oder aber eine Teddy Jacke und ich könnte schon wieder los. 😉

Clockhouse Teddy Coat & Best Behavior Dress & Purified Boots Best Behavior Dress & Purified Boots_ Best Behavior Dress & Purified Boots

Clockhouse Teddy Coat & PB 0110 Backpack & Best Behavior Dress & Purified BootsClockhouse Teddy Coat * Unknown Shawl * Best Behavior Dress

PB 0110 Backpack * Purified Boots

plus (not on this Picture): Jette Joop Ring

6 Gedanken zu „Ho-ho-ho…

  1. Ne, ne, ne, ne, ne liebes du bist nicht die einzige die auf Kriegsfuß mit Nylons steht!!! Aber die Stiefel gefallen mir zu diesem Outfit sehr gut. Ich wusste das sie mir eines Tages gefallen würden!

  2. Strümpfe haben es schon in sich.
    Wenn sie dann unterwegs eine Laufmasche kriegen, und man kann sie nicht wechseln, ist das erst recht doooof!
    Aber bei dir hat’s ja geklappt. Glückwunsch!

    • …ja, das ist in der Tat auch immer meine Befürchtung. Bei Jeans hast du solche Gedanken erst gar nicht, aber sobald frau morgens die Nylons überstreift, begleitet einen die Angst bis zum wieder Ausziehen. Und wer schleppt schon Ersatz mit sich. 🙁 Andererseits wäre es mir mittlerweile in Berlin wurscht. Da siehst du jede Woche grungig Durchlöcherte. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.