Manchmal…

…erschrecken mich die Menschen um mich herum ganz einfach. Menschen, die zweifeln. An sich, am Glück, an der Liebe. Ich möchte sie schwindelig schütteln und gleichsam all` ihre Ängste aus Ihnen heraus.

Nicht, dass ICH wie Pippi Langstrumpf in meiner eigenen kleinen Welt leben würde. Ach iwo! Auch ich hege Zweifel und Selbstzweifel wie meine Selbstgeborenen. Ach huch, sind sie ja auch! 😉

Eine gewisse Vorsicht und Skepsis ist sicher nicht verkehrt, doch zu viel des Grübelns verbaut uns so manchen Weg. Noch nicht bemerkt? Wie oft schrieb ich schon, einfach mal machen. Mein Lieblingsspruch ist und bleibt: „Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, nicht genossen zu haben.“ – Ich meine, WAS kann schon passieren??? ICH für meinen Teil blicke lieber zurück und habe es versucht. Und ihr?

Also wenn, ja WENN ihr einen Menschen gefunden habt, der wie ein Puzzle-Stück zu euch passt… dann, ja DANN ist wirklich ALLES möglich! 🙂 – Zieht SOFORT zusammen oder heiratet und behaltet zwei Wohnungen. Macht Kinder, wenn ihr beide schon immer verrückt danach wart. Oder kauft ein Eigenheim. Wozu warten? WORAUF? Sind wir nach vier Jahrzehnten nicht weise genug, um für die kommenden vier Jahrzehnte verrückt sein zu dürfen? 😉 Wenn es passt, dann passt es. Da können auch 7 leidenschaftliche Jahre in`s Land gehen, ihr setzt die Pläne endlich um und… trennt euch. Weil ihr euch fremd verliebt habt oder auseinander gelebt oder ach was weiss ich. Also WO bitte liegt die Garantie? In der Anzahl gemeinsam verbrachter Jahre??? Pah. Haltet ihr es gern so und stellt euch eure Jahreskalender…!!! ^^

Frisch verliebt? Es fühlt sich gut an? Es fühlt sich richtig an? Dann macht es!!! Nix ist verrückter als ein Zweifler.

ICH habe (für mich) genug Männer gedated und rückblickend hier und da Zeit verschwendet. Wertvolle Zeit für furchtbar sinnfreie Gedanken. Gedanken, warum es hier und da nicht klappte. Zeit, in der ich dem ein oder anderen wirklich voller Gefühle nachhing. Heutiges, einfaches Fazit: Es hat NICHT gepasst und genau darum ist keiner von DENEN heute MEIN Ehemann. Punkt. … Seit ich meinen Mann kenne, sehe ich nur noch nach vorn, nimmer zurück. Er hatte ganz einfach den passenden Schlüssel für mein und ich den Passenden für sein Herz. Was an Dates und Affären davor war, ist mir so was von schnuppe und abgehakt. Ich bin einfach nur glücklich im Hier und Jetzt und DAS ist, was zählt, was mich antreibt. Gemeinsam. In eine Richtung blickend. Mit durchweg positiver Grundeinstellung, gegenseitigem Respekt und Rückhalt und… Humor. Seeehr viiiel Humor!!! 🙂

Vielleicht habt ihr schon meinen kleinen Wedding-Ticker in der Menüleiste unten rechts bemerkt?! 😉 – Tja, DAS Schätzchen führe ich NICHT, um irgend jemandem etwas zu beweisen. Auch wenn das ein paar wenige Gratulanten mit ihren Glückwünschen verbanden. Den Zähler habe ich himmelhochjauchzend eingerichtet, weil schon die Tage bis zu unserer Hochzeit dank des Countdown sooo spannend und voller Vorfreude waren, dass wir beide uns seither wie Bolle darauf freuen, was wohl jeder neue Tag als Mr. & Mrs. Fischer für uns bereit hält. ICH liiiebe es, zu sehen, wie viele Tage und Stunden wir bislang gemeinsam und glücklich verbrachten. Und ich kann euch verraten: Es ist noch sooo viiiel aufregender, jeden neuen Tag zusammen als Mann & Frau zu beschreiten! ICH schätze JEDEN EINZELNEN Tag und bin mir dessen bewusst, mit welchem Geschenk ich gesegnet wurde. Also wenn ihr mich fragt, ich werde es, weiss der Himmel, nicht verka**en! 😉

Als ich nun vor wenigen Tagen mein chaotisch sortiertes Download-Sammelsurium nach einer Glückwunschkarte durchforstete, stiess ich auf diese, ähm, nun ja, Optimistin… 😉

first-date

Mein Grinsen beim Wiederentdecken: UNBEZAHLBAR!!! 🙂 – Warum? Na so ungefähr lief es ja ab, bei UNS. Ich hatte schon ein paar Dates vereinbart und blieb beim ERSTEN Mann hängen! Aber hey, was sollte ich weiter daten? ER war genau DER Mann, der MEIN Herz hüpfen liess. DER, der in gleichem Maße nach mir verrückt ist, wie ICH nach ihm. Wir lesen uns jeden Herzenswunsch von den Augen ab, benennen auffallend oft exakt dasselbe im gleichen Atemzug und lachen wie die Verrückten. 🙂

Also nochmal die Frage: WARUM muss ich erst auf Krankheit und Tiefschläge des Lebens warten, um mir oder anderen zu „beweisen“, dass MEIN Partner die FÜR MICH richtige Wahl ist? Bin ich DANN auf der „sicheren“ Seite??? Ah, Moment. Und WER genau bemisst diese Zeit? Sind 5, 10 oder 15 Jahre genehm??? ^^

Eine Bekannte klagt immer wieder, sie bekäme keinen Mann mehr. Ja, verstehe ich. – Ui, neiiin! Es liegt gewiss nicht an der attraktiven Frau. 😉 Hmhhh. Oder doch? Irgendwie ja schon… In düsteren Momenten klingt für einen selbst sicher nichts überzeugender als der kleine hässliche Zweifler auf der linken Schulter. Aber wieso diese Angst tagtäglich als inneres Mantra immer wieder herunter beten? Neue Wege bringen neues Glück. Raus aus der Joging-Buxe, raus aus dem Haus, raus aus den Gewohnheiten, raus aus der eigenen Komfortzone. Nichts fällt einem in den Schoß! Und wieso zwanghaft weiter zweifeln, wenn doch das Glück um uns herum so verkitscht aufblüht und uns zeigt, dass es zum Greifen nah ist. Nur, weil`s bequem ist? Weil es Aufmerksamkeit bringt? Weil wir unsere Fantasie verloren haben??? 🙁

Eine meiner besten Freundinnen lernte letzten Winter ihren Traummann kennen und sie sind bereits verlobt. Hochzeitsplanung mit allem Pipapo inklusive. Es passte einfach wie Arsch auf Eimer. Also exakt so, wie bei uns kurze Zeit später. 😉 Ich drohte ihnen schon, seinen Bruder, Cousin oder notfalls auch seinen Nachbarn nach Berlin zu entführen. In der Hoffnung, ihr Glück färbte auf mich ab. 😉 Ich bin kein Neider – nur, wenn es um cellulitefreie Beine geht 😉 – und erfreue mich bis heute jeden einzelnen Tag an ihrem ansteckend-liebevollen Glück. Ich bin mir sicher, IHRE Liebe verlieh MIR den Optimismus, der mich stark machte. Und der Glauben an sich selbst und an die Liebe sind es doch, die uns hoffen und leben lassen. Wer nicht mehr hoffen kann, ist doch schon tot, oder?! – Mein Tipp: Verzagt nicht und „mimimi“t nicht allzu oft mit anderen Singles, die euch runter ziehen. Schaut auf befreundete Paare, die glücklich sind. Und verstosst niemals den Glauben an die Liebe!

Hach ja… *seufz* Und wenn es immer wieder um den Faktor Zeit geht… Ich kann es NICHT MEHR HÖREN!!! – KEINER weiss, wie viel uns davon gegönnt ist! Also lasst uns leben. Heute. Hier. Leben und glücklich sein. Geniesst es oder schweigt und lasst es wenigstens die Leutchen um euch herum geniessen!

Am Ende eines Tages, Monats, Jahres oder Lebens heisst es nämlich sicher nur:

und-zeige-denen-die-du-liebst-jeden-moment-dass-du-sie-liebst

4 Gedanken zu „Manchmal…

  1. Irgendwie muss das große Ereignis komplett an mir vorüber gegangen sein.
    Aber ich kann euch ja auch jetzt noch alles, alles Gute für euren gemeinsamen Lebensweg wünschen.
    Und viel Spaß für euer Eheleben. 😉

    lg Anne

    • Hihi, Anne. Ja, wir waren fix. Am 24.08.16 haben wir uns in Berlin das Ja-Wort gegeben. Nur mit 2 Trauzeugen und einer klasse Fotografin aus Hamburg. Aber keiner ist uns böse. Unsere Familien hatten wir schon längst kennengelernt und von denen freuen sich alle ausnahmslos MIT uns. 🙂 Also, alles richtig gemacht. 😉 Gaaanz lieben Dank für die Glückwünsche. :-*

  2. Ja, die ganze vorherige Schei…e war nötig um diesen Post zu machen! Ab jetzt geht es zu zweit durch dick und dünn… und alles Andere wird sich finden. Schön das du nicht nur tiefsinnige Sprüche postest sondern dich auch daran hälst! LG

    • …ja, unbestritten ist die Erfahrung notwendig gewesen. Ich bin ja auch dankbar und weiss heute um so mehr zu schätzen, was ich an meinem Mann habe. 🙂 Da darf man schon mal verrückte Entscheidungen treffen. Ich möchte auf jeden Fall nur ermutigen, weiter an DEN oder DIE Richtige da draussen zu glauben und festzuhalten, was einem gut tut. 😉 Schönes Wochenende, süsse Puppe :-*

Schreibe einen Kommentar zu Elsa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.