Na bravo! Miss Liebreiz neigt zu Kannibalismus…

…! 🙁

Ein Unglück kommt selten allein, oder?

Hatte sich Miss Liebreiz erst vor knapp zwei Wochen den Ballen an einer der zu Millionen im Park liegenden Scherben aufgeschnitten…

http://baerlinerin.com/ich-konnte-gerade-toten/

…und humpelte sich die erste Woche mit Verband durch`s Gestrüpp, konnte sie`s nicht lassen, an einem ihrer freien Tage den Verband abzuknispeln und sich selbst bis auf`s Fleisch anzunagen. *grrr*

 

Muss ich nochmal erwähnen, dass dieses Wochenende alles schon hätte so schön verheilt sein können?!?! *augenroll* – Aber nein, wahrscheinlich liebte sie zu sehr die ausufernde Zuneigung, die ihr auf Grund ihres gespielten Humpelns die vergangenen Tage zuhauf zuteil wurde. Oder aber sie wollte mir auch nur den kleinen Spaß gönnen, mich mal als Ärztin zu versuchen…

…denn 1.000 Talente wohnen, ach, in meiner Brust. 😉 Wenige hatte ich eingeweiht, aber nach meinem schon einige Jahre zurückliegenden Studium der BWL hatte ich letztes Jahr nochmal richtig Lust und vor allem Mut auf einen tief verwurzelten Wunsch: Ein Studienplatz in der Humanmedizin!

…nee, leider nix mit „unendlichen Wartesemestern“. „Zweitstudium“ war der Hinkefuß! – Was habe ich mich vorbereitet, um eine knackige, ablehnungsabperlende Begründung zu formulieren, die mir die Pforten der Charité zum Modellstudiengang Medizin öffnen sollte. Schon das „Physikum“ hatte ich mir in`s Haus geholt, um mich auf eventuelle Ausschüsse und Befragungen vorzubereiten. Selbst befreundete Ärzte zog ich zu Rate, um eine 1A-Begründung zu Papier zu bringen. Alles vergebens. 🙁

Aufgeben?

Nur SEHR ungern! 😉

– Doch hier hätten nur die bereits konsultierten Rechtsanwälte verdient, die mich hätten einklagen wollen. Mit geringsten Chancen und selbst zu tragenden Kosten in die Tausende, da die Rechtsschutzversicherungen schon seit einem Jahrzehnt nicht mehr dafür zahlen. Und selbst wenn es geklappt hätte, wäre es noch nicht einmal meine geliebte Charité geworden.  🙁

Nun denn. Ich sage mir immer: Im nächsten Leben. 😉 …und DAFÜR habe ich mich mit diesem höchst professionellen Verband, mit Mull unterfüttert, in modischem hauptstadt-schwarz ja wohl schon mal qualifiziert, oder?!?!? *grins*

Euch allen ein entspanntes und unfallfreies Wochenende! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.