Was ist schwarz, weiss…

…und wird zur Geisterstunde musikalisch untermalt???

– Jaaaaa, die besten Filmvorführungen im BABYLON!!! 😉

Babylon_Stummfilm_The Penalty

Zwar schon am 8. März 2013 in`s Leben gerufen hiess es für mich erstmals vor einem Monat:

0 Uhr -> 0 Euro.

Und jede Minute im Berliner Babylon, das ich zwar schon aus anderen Vorführungen kannte, war den Schlafentzug wert, denn die Vorführung und das Drumherum sind schon ein kleines Highlight.

– Der Kino-Direktor begrüßt hier noch höchstpersönlich sein verehrtes Publikum, stellt ihm das talentierte Fräulein Anna Vavilkina – ihres Zeichens Organistin – vor und eben jene gibt einen kurzen Abriss zur Geschichte des gleich Gezeigten, inkl. kleiner Anekdoten zu Hauptdarsteller und Besonderheiten des Films. Selbst Orgelbauer Hans Joachim Eichberg stattete uns, dem Publikum, an jenem Abend einen Besuch ab und genoss mit uns – trotz vorgerückter Stunde – dieses Erlebnis.

Auf dem Spielplan: „The Penalty“ von 1920 mit dem wahnsinnig ausdrucksstarken Leonidas Frank „Lon“ Chaney!!! 🙂 – Spitzname: „The Man of a Thousand Faces.“

Babylon_Stummfilm um Mitternacht

Das Babylon öffnete erstmals am 11. April 1929 als Stummfilm-Kino seine Pforten und hält wacker die Tradition der großen Kinopaläste aus goldenen Zeiten aufrecht.

Das Besondere an so einem Abend ist aber natürlich auch das eben bereits erwähnte Fräulein Vavilkina. Während wir, dank ihrer Musik, die Geschichte in allen Höhen und Tiefen ERLEBEN, sitzt sie höchst konzentriert Tag für Tag und samstags auch des Nachts an der Kino-Orgel, dessen Spiel und Raffinesse sie sich selbst beibrachte.

Und damit ihr auch einmal seht, wovon ich spreche, hier das Instrument: Die mit dem BABYLON 1929 erstmals in Betrieb genommene, größte und einzige Kino-Orchester-Orgel Deutschlands, die noch an ihrem originalen Standort erhalten werden konnte!

Babylon_Stummfilm_Kino Orgel Foto Babylon_Stummfilm_Kino Orgel Geschichte

Zum Abschied wartet eine kleine Spenden-Kasse am Ausgang. Für mich extremst beschämend, wie wenig Obolus seinen Weg in die vom Kino-Direktor eingangs erwähnte Kasse fand!!! 🙁 – Also wer sich durch meinen begeisterten Eintrag hier herzlichst zu 0 Uhr für 0 Euro eingeladen fühlt, dennoch aber nichts als Cents in diese ehrwürdige Kasse wirft, dem wünsche ich Warzen und nässenden Juckreiz auch an Körperstellen, denen er sich bislang noch nicht einmal bewusst war!!! *hexhex*

Doch zurück zum Thema, denn es fehlt ja noch mein montägliches Outfit.

Also was passte nun besser zu einem schwarz-weiss Film, als ein schwarz-weisses Outfit???!!! 😉

Tschakka.

Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots____ Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots___ Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots_

Ein langes Blüs`chen aus dem Sale, die bequemsten Plateau-Boots weit und breit und dazwischen ein Hauch von Röhre. Gekrönt von einem alle-Kinofilme-dieser-Welt-überdauernden Chanel Täsch`chen, et voila: Samt-Vorhang auf. 😉

Euch allen wie immer einen erfolgreichen Start in die neue Woche. 🙂 … Und lasst euch bloß nicht von der derzeit grassierenden Grippe erwischen. *dreimalaufholzklopf*

Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots

Zara Denim * Chanel Clutch * Marc O`Polo Long Shirt

Ash Boots

Anziehen, ausziehen, anziehen…

…ausziehen. Na, was denn nun?!?! 😉

17 (in Worten SIEBZEHN) T-Shirt-reife Grad in Berlin Anfang November sind doch wohl der Knaller. Da hilft nur der berühmte Zwiebel-Look.

In diesem Fall über Jeans-Hemd und Jeans eine lange Leder-Weste des New Yorker Labels Oak, die – na, klar – erst Anfang des Jahres als Schnäppchen in`s Haus geliefert wurde. Trotz lästiger Zollgebühren immer noch ein echter Schnapper. Ausgeschildert als… ähm, ja, KLEID. Aber mal ehrlich, da müsste frau doch wohl schon einen Playboy-Bunny-Körper bis unter`s Doppelkinn operiert haben… und der EINZIG-ALLEINIGE Druckknopf wirklich allen Widrigkeiten des Alltags standhalten…!!! 😉

Auf jeden Fall ein Teilchen, das sich bereits seit ein paar Jahren in den Mode-Magazinen als Trend-Tipp hält und das ich nur wärmstens weiterempfehlen kann. 🙂

Falls es sich abkühlt oder ein wenig windiger werden sollte, folgt im Nu ein leichter Mantel drüber und für die weiterhin kühlen Nächte ein Fell-Kragen (dieses Mal mal ein fake, der mich schon seit 1999 begleitet, als ich neben dem Studium für Oasis jobbte <3 ) über dem Lieblings-Eggshape-Mantel von Comptoir des Cotonniers hier auch noch einmal mit einem echten Lammfell-Kragen – …

Oak Leather Dress & Lee Shirt & Comptoir des Cotonniers Coat & Zara Denim & Oasis Scarf & Valentino Bag & Ash Boots_ Oak Leather Dress & Lee Shirt & Zara Denim & Oasis Scarf & Ash Boots Oak Leather Dress & Lee Shirt & Zara Denim & Oasis Scarf & Valentino Bag & Ash Boots Oak Leather Dress & Lee Shirt & Zara Denim & Oasis Scarf & Valentino Bag & Ash Boots_

…der farblich zur Valentino Rockstud Bag wie Arsch auf Eimer passt, oder?! 😉

So, Ladies & Gents. Bleibt mir nur zu sagen: Geniesst eure Woche, euren Job und eure Familie… und lasst euch ja nicht stressen!

Oak Leather Dress & Lee Shirt & Comptoir des Cotonniers Coat & Zara Denim & Oasis Scarf & Valentino Bag & Ash Boots

Oak Leather Dress * Lee Denim Shirt * Comptoir des Cotonniers Coat

Zara Denim * Oasis Scarf

Valentino Rockstud Bag * Ash Norton Boots

Was ich euch noch…

…anvertrauen wollte: Ich liebe meine neuen Schuhe!!! 🙂

– Krrrrrrrrrrrr. Nein! 😉 Ich meine: Jaaa, ich liebe sie. Aber ich wollte euch vielmehr mitteilen, dass gestern WELTVEGANTAG war.

Und: Ich habe vor etwa 1,5 Monaten beschlossen, meine Ernährung peu a peu umzustellen. Allerdings nur so weit, wie es mir schmeckt. Also nicht unter Zwang zum Verzicht!

Vegan for fit by Attila Hildmann

Als Starter entschied ich mich für das Buch von Attila Hildmann, weil mich der Typ beim diesjährigen „Promi-Dinner“ mit seiner provokant-frechen Schnauze überzeugte. Aber da lag es nun. In einer von Terminen zugebombten Woche. An zwei freien Abenden las ich mich endlich doch durch die Kapitel, machte mir sehr konzentriert Notizen und kämpfte mich etwas schneller durch die Unmengen an Rezepten.

Nur, ihr kennt mich, „Kochen“ und „ich“ gehen eher getrennte Wege. 😉 Meine Küche besteht aus einem treudoofen Herd, der in seinem Inneren alles an Utensilien bereit hält, was man so zum Kochen und Backen braucht. Doch darauf thront eine kecke Mikrowelle, die mir immer wieder zu verstehen gibt, dass sie doch die Wichtigste sei. Noch vor dem besserwisserischen Kühlschrank und der in ihren Augen nichtsnutzigen Spüle, versteht sich. 😉

Allein die Zutatenliste zum Start schreckte mich eher ab, als dass sie mich neuierig starten liess. – Was, wenn ich keine Zeit hätte, alles für die Monats-Challenge für drei Tage im Voraus zuzubereiten? Und was, wenn mir VEGAN überhaupt nicht schmeckte??? Unter Angstschweiss dachte ich plötzlich an all` meine geliebten Milchprodukte? Ach was, an mein LEBEN! Mein Kühlschrank war neben dem Hunde-Nassfutter fast auschliesslich gefüllt mit Camembert, Vollmilch, Griessbrei und Eis!!! *s-Cream*

Nachdem ich also – sehr ungewöhnlich für mich – den Arsch nicht hochbekam und den Startschuss für die vorgeschlagene 30-Tage-Challenge einfach immer weiter vor mich herschob, begann ich schliesslich, meinen Veganz im Kiez zu erkunden und brachte 2 Abende die Woche neue Lebensmittel zum Testen heim.

Und was soll ich sagen, mittlerweile geniesse ich richtig den Einkauf. Weil ich nicht einfach nur wie ein Zombie durch den Markt hetze und bezahle, was ich eh schon kenne, sondern weil ich gerade eine völlig neue Welt entdecke. Und in diesem Paralleluniversum fühle ich mich wie Alice in Wonderland. Ohne Scheiss! 😉

Zuerst mussten sich natürlich die Milchersatz-Produkte beweisen.

Nachdem ich mich im Markt mutig als Neuling outete und wissbegierig beraten liess, stand die Reismilch aber noch eine Woche ungeöffnet im Kühlschrank (!!!), bevor ich ihr endlich eine Chance gab. – Überraschung! Sie schmeckt pur wie ein guter Milchreis ohne Reis… und ich muss reumütig zugeben, meine Lieblings-Shakes mit Erdbeeren und Himbeeren schmecken seit dem noch intensiver, als mit herkömmlicher H- und Vollmilch!

Variation veganer Milch

Auf Soja- und Hafermilch hingegen kann ich gut und gern verzichten. Die schmecken mir einfach zu sehr nach… trockenem Getreidefeld. Bäh.

Die Mandel-Reis-Milch hingegen ist mein bislang unangefochtener Liebling. NICHT für meine Shakes, aber zimmerwarm, als kleine Süssigkeit zwischendurch… genial. Dicker von der Konsistenz und durch den Agavensirup zuckersüss steht sie nun wöchentlich auf meiner Einkaufsliste. 🙂

Was ich definitiv auch nicht noch einmal brauche, ist die verheissungsvolle Kokos-Reis-Milch. Ich liebe Kokos wirklich sehr. Als schokoummantelte Flocken, i.F.v. Kokoseis, als Kokosöl, gern als Kokos-Lippenpflege oder auch als Aroma in Bodylotions… aber sicher nicht mehr so. Die Milch hat einen für mich muffigen Nachgeschmack, der einem selbst die Frucht-Shakes vermiest. 🙁

Und ihr glaubt ja gar nicht, wie sehr die Produkte von Hersteller zu Hersteller geschmacklich variieren. – Also wenn ich vergleiche, Reismilch mit Reismilch: Die etwas günstigere Reismilch (s. Foto) ist schon wieder nüchterner im Geschmack und somit nur „ok“. Demzufolge sind die preisintensiveren Varianten gerade meine genusslich gesehenen Favoriten. 🙁 Ich zahle nun also € 1,99 – € 3,29 für einen Liter Milch (anstatt € 0,50!!!), aber so eine Packung hält ja auch 3-4 Portionen bereit und bei mir ebenso viele Tage!

Der höhere Preis ist dabei kein k.o.-Kriterium mehr, weil ich überzeugt bin, nicht nur mir etwas Gutes zu tun. Und ich stelle fest, ich entsorge weniger Lebensmittel! Sicher auch/doch bedingt durch den Preis.

Was es noch so alles zu entdecken gab, dazu nächstes Mal gern mehr. Ich esse beim Spanier noch Datteln im Speckmantel, wenn ich Bock drauf habe, aber unter uns: Käse, Chili con Carne und Currywurst sind doch tatsächlich ersetzbar!!! *ungläubigstaun*

WARUM ich euch all` das schreibe? Vielleicht kann ja auch ich euch ein wenig anstecken mit meiner Neugier und Begeisterung. Bio-Märkte und Vegan-Stores schiessen in Berlin ja seit Jahren an jeder Ecke wie Pilze aus dem Boden. Und ich kenne bislang nur den einen! Es ist „nur ein kleiner Schritt“… 😉 …eine kleine Überwindung, dem Trampelpfad mal den unebenen Weg vorzuziehen und sich auf Unbekanntes (warum eigentlich unbekannt, ist ja alles erd-eigen) einzulassen. Hallooo?!?! Ich weiss das selbst! 😉

* * *

Aber jetzt doch noch schnell zu meinem Wochenend-Outfit im goldenen Oktober. 😉 Bei sonnendurchfluteten 17 Grad wieder im Einsatz mein neuer Lieblings-ÜBERGANGS-Mantel von Moschino…

Moschino Coat & Lee Denim & Lee Shirt & Lala Berlin Bag & Ash Boots Moschino Coat & Lee Denim & Lee Shirt & Ash Boots Moschino Coat & Lee Denim & Lee Shirt & Lala Berlin Bag & Ash Boots_

…kombiniert – wie fast immer – zu Lee`blingsjeans und den unglaublich bequemen neuen (Leder, jepp) Ash Boots. Dazu das flauschigste Karo der Welt – mein Lee 101 Men Shirt – und die herzige Muriel Bag von Lala Berlin für Anita Hass.

Euch allen einen super Start in die Woche und dicken Kuss aus Baerlin. :-*

Moschino Coat & Lee Denim & Lee Shirt & Lala Berlin Bag & Ash Boots_ (2)

Lee 101 Check Shirt * Moschino Bomber Coat

Lee Denim (Scarlett) * Lee Tanktop

Ash Norton Boots * Lala Berlin for Anita Hass Muriel Bag

(not on this pic: Maria Black Monocle Ring * Adeline Affre Bracelet)

Man sollte viel öfter…

…am Meer sein, las ich letztens.

So hier sind wir. Eine Nacht auf Usedom. 🙂

Usedom im goldenen Oktober Seebad Heringsdorf im goldenen Oktober

Aber nicht ohne meinen liebsten Stoff…

Lee Denim Dress Lee Denim Dress_

…und schon gar nicht ohne meine neuesten Fuss-Jewelry:

Ash Norton Boots

Ash Norton Boots_

Zu ihnen kam ich wie die Jungfrau zum Kinde. 😉

– Eigentlich nächtelang vergeblich nach einem anderen Paar von Ash gegoogelt, stiess ich bei ebay auf dieses Modell aus 2014 zu einem unverschämten Preis.

Hallooooo?!?! Ein bissl Balenciaga, trendiges Plateau, Leder innen wie aussen, Ash eben, fabrikneu… und das zu 89 Euro???

Noch gegen den Ostsee-Wind einen unerlässlichen Begleiter um den Hals…

.Scarf by Zara, Jewelry by Maria Black, Adeline Affre etc.

…den Lieblingsschmuck, wie gehabt, und los geht’s auf die Mole, ähm, zur Arbeit. 😉

Lee Dress & Hallhuber Denim & Ash Boots

Zara Scarf * Hallhuber Denim * Ash Norton Boots

Lee Denim Dress

(not on this pic: Maria Black Monocle Ring * Adeline Affre Bracelet)

Ob unter oder über Wasser…

…, mit Neopren ist frau doch tatsächlich IMMER gut gekleidet! 😉

Die letzten zwei Jahre „tauchten“ in der Modewelt immer wieder Kleidungsstücke auf, die auf Grund ihres Materials zunächst an Taucher-Bekleidung erinnerten. Trotz ihrer Steifheit sind sie gekommen, um zu bleiben und bilden einen schönen Kontrast zu all dem Weichfliessenden, Herkömmlichen, Traditionellen. Eben einfach ZEITGENÖSSISCH, CLEAN, JUNG, COOL.

Das (Neopren-)Kleid von Vicolo ergatterte ich bereits 2013/2014 im Sale. Vorn recht nüchtern präsentiert es mit seinem chunky goldenen Reissverschluss im Rücken einen „sexy back“.

Im Job über meinem unverkennbaren Lieblings-Kleidungsstück, der Röhre 😉 , getragen, wird es über einem blickdichten Woll-Strumpfkleid und meinen neuen Ash Boots zu einem verdammt „sexy thang“. :-p

Ein bissl abgemildert wird die Schärfe, ähm Kürze, mit dem Borsalino aus dem letzten Jahr und meinem Lieblings-Rucksack von PB 0110.

Vicolo Dress & PB0110 Backpack & Ash Boots____ Vicolo Dress & PB0110 Backpack & Ash Boots___ Vicolo Dress & PB0110 Backpack & Ash Boots__

Nach wie vor eine verdammt groooße Liebe:

PB 0110 Backpack_Dazu wieder all` meine üblich-verdächtigen Gold-Klunkerchen an Ohren, Armen und Händen… und so sieht mein Montags-Outfit aus. 🙂

Vicolo Dress & PB0110 Backpack & Ash Boots_

Vicolo Dress * Borsalino Hat

PB 0110 Leather Backpack * Black Tights * Ash Boots

(plus jewelry, not on the pic: by boe G Earring * Maria Black Monocle Earring * & Other Stories Piercing Ring * ellisue Smile Bracelet)

Die Monster…

…sind los, Hilfeeeeeeeeeeee!!! 😉

Rika Monster Clutch

Über Wochen im www angestarrt, bewundert und immer ein fröhliches Kleinmädchen-Lächeln auf meinen Lippen bemerkt…

Rika Monster Clutch_

…die Monster Clutch von Rika musste nur noch reduziert werden, um MEIN eigenes, kleines glücklich-mach-Monster zu werden. Und alles Hoffen und Bangen, es half!!!

Rika Monster Clutch__

Dazu ein paar freche bleached Flare Jeans meiner Lieblings-Jeansmarke Lee, ein filigran-sportliches Top von J.Crew (mit ganz zarten, applizierten Blüten) und – nachdem mein Beitrag vom Montag von 2 ernstzunehmenden Ladies als ZU FRÜHLINGSHAFT beschrieen wurde – ein Paar im 70s Look anmutende Plateau  W I N T E R – STIEFEL von Ash. 😉

Oh ja, auch da hatte ich mal wieder unsägliches Glück im Sale. Hatte am Samstag noch einen Kundentermin und musste zwangsläufig dieses Angebot passieren. Reduziert um 50%! – Nix wie rein in den Store. Wo? Bei Leiser. 🙂

Ash Boots Ash Boots_

Auf die Ohren wieder mein Lieblingsschmuck von Maria Black und by boe, an die Hände das Smile Bracelet von ellisue und der Piercing Ring von & Other Stories… und wie die die „Faust auf`s Auge“ dann noch schnell die Perlmutt Bvlgari Sunnies gegriffen…

J.Crew Flower Top Bvlgari Sunnies

…und die Sonne muss einfach monstermäßig mitgrinsen, oder?!?! 🙂

J.Crew Top & Lee Denim & Bvlgari Sunnies & Ash Boots & Rika Clutch__

J.Crew Top & Lee Denim & Bvlgari Sunnies & Ash Boots & Rika Clutch

 Lee Denim * Bvlgari Sunnies * J.Crew Flowers Top

 Rika Clutch * Ash Boots

(plus jewelry, not on the pic: by boe G Earring * Maria Black Monocle Earring * & Other Stories Piercing Rin * ellisue Smile Bracelet)

Alles auf Pink…

…hiess es am Samstag.

Dieses Mal nicht mit Doc Martens, sondern den hauptstadt-typischen Nikes an den Sales-geprüften Fersen. 😉

Und MIT Hut!

Borsalino Hat

Pharrell Williams startete einen kleinen Hut-Boom, als er im Januar zu den 56sten Grammy Awards den geschichtsträchtigen Buffalo Hat von Vivienne Westwood ausführte.

Ein wenig alltagstauglicher erschien mir dieser Borsalino. 😉

Borsalino

Aber wartet, Schlauchschal und Hut (Trilby) gab es doch schon mal…:

Schott Perfecto Leather Jacket & Ash Studded Boots & Barbara Boner Leather Bag_

🙂

MSGM Coat & Rut&Circle Batman Tee & Hallhuber Denim & Nike Free 5.0 Sneaker & Prada Shopper_ Rut&Circle Batman Tee & Hallhuber Denim & Nike Free 5.0 Sneaker

MSGM Coat & Rut&Circle Batman Tee & Hallhuber Denim & Nike Free 5.0 Sneaker & Prada Shopper

Unknown Shawl * MSGM Coat * Rut&Circle Batman Shirt

Prada Leather Shopper * Hallhuber Denim

Nike 5.0 Free Sneaker * Burlington Sleeves

* * *

Und am Sonntag – dem „Tag der Freiheit“ – ging es auch wieder in aller Früh` zur ausgiebigen Hunderunde. Morgensonne und ganze 1 Grad Celsius. Ja, man sieht`s: Verdammt KALT. Aber dennoch sooo schööön. – Darum noch ein Bild meines allergrößten Schatzes auf Erden:

RoMeo - November 09, 2014

<3

Glitzer, glitzer…

…Röckchen.

Gerade jetzt, wo`s wieder Richtung Weihnachten und Silvester geht, sehen Pailletten als Eyecatcher wie kleine funkelnde Sternchen am Himmelszelt aus, die uns an all jene Seelen erinnern, die viel zu früh von uns gehen mussten. <3

Und dieses Outfit zeigt, dass Pailletten und Spitze nicht nur schnöselig fein gestylt werden müssen, sondern allein schon der Stilbruch mit T-Shirt und Lederjacke genügt, um sie auch tagsüber zu einem unserer liebsten Begleiter zu machen. 🙂

Muubaa Leather Jacket & Picard Sac & Ash Boots_ Muubaa Leather Jacket & Picard Sac & Ash Boots__ Muubaa Leather Jacket & Picard Sac & Ash Boots___Muubaa Leather Jacket & Picard Sac & Ash BootsMuubaa Leather Jacket * Cos Leather Ring

Rut&Circle Shirt * Unknown Sequin Skirt

Picard Waterbuffalo Leather Bag * Atticus Beanie * Pair Of Tights

Ash Leather Boots

Metallic ist vielleicht nicht…

…DERZEIT in den Magazinen, aber ich schwöre: ES kommt wieder!

Muss ja, muss ja, denn ich liebe mein Muubaa Leather Jacket in metallic rosé. <3

Sicher: Eine Herausforderung beim Styling. Aber hey, Coco Chanels zeitlos elegante Lieblingsfarbe SCHWARZ geht auch dazu IMMER! 😉

Und ich denke, hier habe ich mit einer Skinny, einem sexy Long Shirt und den Stulpen-Stiefeln eine ganz straßentaugliche Kombi gefunden.

Sowohl für tagsüber, als auch für Nachtschwärmer! 🙂

Heute aber noch ein Wort zur Jeggings von Tally Weijl. Ja, es war ein Test! *grummel* – Ich habe andere LEE`blinge, aber frau muss sich ja mal nach Alternativen umgucken dürfen. Leider Geldverschwendung. Ich habe sie nun seit weniger als drei Monaten und bereits nach wenigen Wäschen (definitiv OHNE Weichspüler, lediglich bei 30 Grad) beulten die Knie schon in der ersten Stunde des Tragens wieder aus. Sie wurde labberiger und formloser, so dass es mir schon peinlich war, mit ihnen auf die Strasse zu gehen. Also alles in allem Geld in den Sand gesetzt, wenn frau auf Qualität Wert legt!

Aber: Frauen können ja so unbelehrbar in einigen Dingen sein. Ich teste mal weiter. Samstag gab`s eine Skinny von Zara… 😉

                              Muubaa Metallic Leather Jacket & Zara Long Shirt &  Ash Boots  Muubaa Metallic Leather Jacket & Zara Long Shirt &  Ash Boots__Muubaa Metallic Leather Jacket & Zara Long Shirt &  Ash Boots_

Muubaa Metallic Leather Jacket * H&M Hat * Zara Long Shirt

Ash Boots * Picard Waterbuffalo Leather Bag * Hallhuber Lingerie Top

Tally Weijl Jeggings

25. Oktober 2013

…uiuiui, nun muss ich mir selbst mal untreu werden. Versprach ich doch ein Lederjacken-Special, weil ich so einige davon habe und gerade noch herrlichstes Oktoberwetter ist, so griff ich die letzten Tage ganz andere Outfits im Halbdunkel. Die Tage waren arbeitstechnisch verdammt lang und da blieb nur „schnell überziehen“. 🙁

Die Tage folgt also eine Zusammenfassung der letzten Woche! 🙂

Zumindest am Samstag gab`s nochmal Leder auf die Schultern. 😉

Zum Perfecto von Schott einfach `ne dicke Strumpfhose unter die Sommershorts von Citizen of Humanity… Was aber auf keinen Fall fehlen durfte zum wieder angesagten Grunge Look, waren die nietenbesetzten Boots von Ash und ein derbes Karo-Männershirt von Lee 101. Mit der Givenchy Nightingale Tasche on top ein Edel-Grungie… 😉 <3

 Schott Perfecto & Lee 101 Check Shirt & Ash Studded Boots & Givenchy Nightingale Schott Perfecto & Lee 101 Check Shirt & Ash Studded Boots & Givenchy Nightingale_

Schott Perfecto & Lee 101 Check Shirt & Ash Studded Boots & Givenchy Nightingale__

unknown „Schlauchschal“ * Givenchy Nightingale Bag

Schott Perfecto Leather Jacket * Lee 101 Check Shirt

Ash Studded Boots * Leggings * Citizen Of Humanity Denim Shorts