Nennt mich…

…Signora GUCCI! 😉

Darf ich bekannt machen, die Swing, meine jüngste Mitbewohnerin und Kollegin:

gucci-shopper-swingFederleicht, galaxien-viel Platz anbietend und einfach nur sportlich-urban. Verliebt, von der ersten Berührung an! 🙂

Die Gutste hat sich auch gleich angefreundet mit der dieswöchigen H&M-Fensterdekoration, dem oversize Strick-Pullover mit Tigermotiv. Wer GUCCI sagt, muss eben auch Tiger tragen… 😉 – Merino ist gaaanz sicher schmeichelnder, doch 19 Euro sind so viel einfacher zu verschmerzen als 900 Euro, oder?!?!?!

balmain-x-hm-coat-hm-knit-lee-denim-prada-sunglasses-acne-boots-gucci-shopper____Nahezu nur noch zum Schlafen ausgezogen werden die Acne Studios Brass Boots und die Caban Jacke von Balmain x H&M. Mein Mann drohte mir schon, im nächsten Jahr noch kontrollierter Mantel-Schrank und Schuh-Flur zu Leibe zu rücken, wenn ich nicht bald wieder etwas anderes ausführte. Pfff… 😉

Dazwischen eine der bequemsten und langlebigsten Lee`blinsjeans und auf die Nase eine Frühlings-Blumen-Wiese-GUCCI, ach nee, PRADA!!! Egal, eine der vielen bezaubernden Italienerinnen eben. 😉

Und so kann`s losgehen.

balmain-x-hm-coat-hm-knit-lee-denim-prada-sunglasses-acne-boots-gucci-shopper_ balmain-x-hm-coat-hm-knit-lee-denim-prada-sunglasses-acne-boots-gucci-shopper__ balmain-x-hm-coat-hm-knit-lee-denim-prada-sunglasses-acne-boots-gucci-shopper___

Zur Arbeit… oder eben abends gen Kabarett. Wärmstens an`s Herz legen kann ich euch das kleine, aber feine „Charly M.“ im Fr`hain. Was haben wir zuletzt herzlichst gelacht bei „Nur Frauen sterben schöner“... Unbedingt einplanen, wo wir die stockdusteren Abende doch am liebsten faul zu Hause eingekuschelt verbringen möchten, und ein bissl Kulturluft schnuppern.

Habt alle einen super Wochenstart und lasst euch bloß nicht vom überzogenen Weihnachtsbrimborium kirre machen! Das Allerwichtigste sind doch die Zwei- und Vierbeiner, die UNS lieben und zurückgeliebt werden. Schei** auf dieses fette Geschenke-Hin-und-Herschubsen!!! 😉

balmain-x-hm-coat-hm-knit-lee-denim-prada-sunglasses-acne-boots-gucci-shopperBalmain x H&M Caban Jacket * H&M Knit

Prada Sunglasses

Acne Studios Brass Boots * Lee Denim * Gucci Swing Shopper

Und wenn`s mal…

…für die Lütten ein bissl Landluft sein soll, inklusive Kutschfahrt, Wisente und Wollschweinen und so… empfehle ich euch den Wildpark Schorfheide.

Eine Stunde von Berlins Mitte entfernt, Hunde sind herzlichst eingeladen. 🙂

Hin sind wir jedoch hauptsächlich der Wölfe wegen. Und zwei von vieren konnten wir aus nächster Nähe am Zaun heulen hören und agieren sehen. Einfach nur fas-zi-nie-rend!!! 🙂

Zum richtigen Sommer-Wetter „auf dem Land“ gab`s meine Lee`blings-Latzhose, ein Lee-Ripp-Tanktop und bequeme Sandalen von Gino Rossi. Eigentlich hatte ich sie seit August letzten Jahres (und meinen 7 Tagen Marsch durch Paris) schon längst neu besohlen lassen wollen, aber so ging`s nochmal über Stock und Stein mit den armen, geschundenen Leder-Seelen, ähm -Sohlen. 😉

Zur rasanten Kutschfahrt mit Nadine und Mira taugte der Woolrich Cardigan und neben dem Sonnenschutz auf Haut und Nase – hier ein blau-rot verspiegeltes Nasen-Modell von Miu Miu – solltet ihr unbedingt an eine grosse Tasche (hier Mulberry) und einen grooossen Picknick-Korb für die Familie denken. Ist schon ein bissl weitläufiger, das Gelände, und in den kleinen Hüttchen am Wegesrand liessen sich die selbst geschmierten Stullen, Apfel-Viertel, Müsliriegel und Campinos ganz vorzüglich zur 1A-Kulisse verspeisen. 🙂

So. Hier nun aber das Outfit. NICHT ganz jugendfrei auf Grund der Kette, aber so ist eben das „Leben am Limit“… *gröhl* – Scherz. Ich LIEBE sie. Und das Original um LÄNGEN mehr!!! 😉

Miu Miu Sunglasses & Gino Rossi Sandals & Lee Bib Overall & Lee Tanktop & Woolrich Cardigan & Mulberry Bag___ Miu Miu Sunglasses & Gino Rossi Sandals & Lee Bib Overall & Lee Tanktop & Woolrich Cardigan & Mulberry Bag__ Miu Miu Sunglasses & Gino Rossi Sandals & Lee Bib Overall & Lee Tanktop & Woolrich Cardigan & Mulberry Bag_

Ich wünsche euch allen einen klasse Start in die Woche und Sonnenschein im Herzen! 🙂 – Es soll ja in der Hauptstadt ausschliesslich bewölkt und regnerisch werden. Autsch. ^^

Miu Miu Sunglasses & Gino Rossi Sandals & Lee Bib Overall & Lee Tanktop & Woolrich Cardigan & Mulberry BagMiu Miu Sunglasses * Lee Tanktop * Woolrich Cardigan

Gino Rossi Sandals * Lee Bib Overall * Mulberry Bag

Wenn`s mal wieder…

…wie vergangenes Wochenende auf in die Berliner Clubs geht – und DAS darf es nun sehr gern wieder öfter – ist mein Lieblingsoutfit schon auf Feier- und Tanztauglichkeit getestet.

Lee`blings-Denim-Shirt plus Kurzarm-Shirt plus Biker-Pants plus Heels…

Sisley Biker Pants & Oasis Top & Hallhuber Shirt & Lee Denim Shirt & Chanel Bag & Dune Heels Sisley Biker Pants & Oasis Top & Hallhuber Shirt &  Chanel Bag & Dune Heels

…oder eben mit bequemen Sneakers auf zu Black und Electro. E? Verhört??? Neiiiiiiiiiiiin, ganz und gar nicht. Ich lerne und geniesse… und Letzteres gehört sogar seit Kurzem mit zum Start in den Tag. 😉

Sisley Biker Pants & Oasis Top & Hallhuber Shirt & Lee Denim Shirt & Nike Air Jordan Bagpack & Y3 Sneakers

Und, für nur ein paar Euro Einsatz und Bastelarbeit, baumelt ab sofort noch eine kleine „Kurzurlaubs“-Erinnerung als Arm Candy am Handgelenk. Auf Sassnitz vergangene Woche zwischen den Kundenterminen aus dem Meer gefischt, begleitet mich dieser hübsche Feuerstein. Lederbändchen, Perlen, Quetschperlen und Verschluss für unter 5 Euro, et voila… Der Sommer könnte nicht schöner starten. Grosse Liebe, neu hinzu gewonnene Freunde und Familie und endlich auch ein Hammer-Wetterchen!!! 🙂

Urlaubserinnerun_Feuerstein aus Sassnitz

Euch allen eine kurze Rest-Arbeitswoche und ein fantastisches Pfingsten, ihr Sonnenscheinchen. :-*

Sisley Biker Pants & Oasis Top & Hallhuber Shirt & Lee Denim Shirt & Nike Air Jordan Bagpack & Chanel Bag & Dune Heels & Y3 SneakersSisley Biker Pants * Oasis Top * Lee Denim Shirt

Hallhuber Shirt * Nike Air Jordan Bagpack

Chanel Wallet on a Chain Bag * Dune Heels * Y3 Yohji Yamamoto Sneakers

Was ist schwarz, weiss…

…und wird zur Geisterstunde musikalisch untermalt???

– Jaaaaa, die besten Filmvorführungen im BABYLON!!! 😉

Babylon_Stummfilm_The Penalty

Zwar schon am 8. März 2013 in`s Leben gerufen hiess es für mich erstmals vor einem Monat:

0 Uhr -> 0 Euro.

Und jede Minute im Berliner Babylon, das ich zwar schon aus anderen Vorführungen kannte, war den Schlafentzug wert, denn die Vorführung und das Drumherum sind schon ein kleines Highlight.

– Der Kino-Direktor begrüßt hier noch höchstpersönlich sein verehrtes Publikum, stellt ihm das talentierte Fräulein Anna Vavilkina – ihres Zeichens Organistin – vor und eben jene gibt einen kurzen Abriss zur Geschichte des gleich Gezeigten, inkl. kleiner Anekdoten zu Hauptdarsteller und Besonderheiten des Films. Selbst Orgelbauer Hans Joachim Eichberg stattete uns, dem Publikum, an jenem Abend einen Besuch ab und genoss mit uns – trotz vorgerückter Stunde – dieses Erlebnis.

Auf dem Spielplan: „The Penalty“ von 1920 mit dem wahnsinnig ausdrucksstarken Leonidas Frank „Lon“ Chaney!!! 🙂 – Spitzname: „The Man of a Thousand Faces.“

Babylon_Stummfilm um Mitternacht

Das Babylon öffnete erstmals am 11. April 1929 als Stummfilm-Kino seine Pforten und hält wacker die Tradition der großen Kinopaläste aus goldenen Zeiten aufrecht.

Das Besondere an so einem Abend ist aber natürlich auch das eben bereits erwähnte Fräulein Vavilkina. Während wir, dank ihrer Musik, die Geschichte in allen Höhen und Tiefen ERLEBEN, sitzt sie höchst konzentriert Tag für Tag und samstags auch des Nachts an der Kino-Orgel, dessen Spiel und Raffinesse sie sich selbst beibrachte.

Und damit ihr auch einmal seht, wovon ich spreche, hier das Instrument: Die mit dem BABYLON 1929 erstmals in Betrieb genommene, größte und einzige Kino-Orchester-Orgel Deutschlands, die noch an ihrem originalen Standort erhalten werden konnte!

Babylon_Stummfilm_Kino Orgel Foto Babylon_Stummfilm_Kino Orgel Geschichte

Zum Abschied wartet eine kleine Spenden-Kasse am Ausgang. Für mich extremst beschämend, wie wenig Obolus seinen Weg in die vom Kino-Direktor eingangs erwähnte Kasse fand!!! 🙁 – Also wer sich durch meinen begeisterten Eintrag hier herzlichst zu 0 Uhr für 0 Euro eingeladen fühlt, dennoch aber nichts als Cents in diese ehrwürdige Kasse wirft, dem wünsche ich Warzen und nässenden Juckreiz auch an Körperstellen, denen er sich bislang noch nicht einmal bewusst war!!! *hexhex*

Doch zurück zum Thema, denn es fehlt ja noch mein montägliches Outfit.

Also was passte nun besser zu einem schwarz-weiss Film, als ein schwarz-weisses Outfit???!!! 😉

Tschakka.

Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots____ Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots___ Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots_

Ein langes Blüs`chen aus dem Sale, die bequemsten Plateau-Boots weit und breit und dazwischen ein Hauch von Röhre. Gekrönt von einem alle-Kinofilme-dieser-Welt-überdauernden Chanel Täsch`chen, et voila: Samt-Vorhang auf. 😉

Euch allen wie immer einen erfolgreichen Start in die neue Woche. 🙂 … Und lasst euch bloß nicht von der derzeit grassierenden Grippe erwischen. *dreimalaufholzklopf*

Zara Denim & Chanel Clutch & Marc O`Polo Long Shirt & Ash Boots

Zara Denim * Chanel Clutch * Marc O`Polo Long Shirt

Ash Boots

Tropische Nächte…

…begrüsst man GANZ SICHER mit allen Farben dieser Welt…

…aber in Ermangelung der Lust, mich ohne männliche Begleitung GARANTIERT NICHT in sexy luftig-florale Textilien einzuhüllen ;-)…

…habe ich heute leider KEIN Bild für euch. 😉

Empfehlen kann ich mich, ähm, sie dennoch, diese Veranstaltungsreihe des Botanischen Garten in Berlin. 😉 – Am kommenden Wochenende (5. und 6. Februar) finden letztmals zwei von acht tropischen Nächten mit klasse Live-Bands, kleinen kulinarischen Köstlichkeiten und leckeren Cocktails s(t)att, die unbedingt besucht werden sollten.

Zudem werden ab 18.30 Uhr alle halbe Stunde verschiedene Führungen angeboten, die interessante Einblicke in die Welt der Kakteen oder u.a. auch die Fortpflanzung von Bananen weitergeben. Gut, die Dame, die dieses Thema vermittelte, klang ein wenig, ähm, männermordend, aber unterhaltsam war es allemal… 😉

Vergesst den Alltag, hüpft von Stein zu Stein am Wasserfall über die langsam dahin gleitenden Kois, geniesst die tropischen Temperaturen, spannende Einblicke in die Welt der Pflanzen und vergesst nicht, auch nach den kleinen zuckersüssen Wachteln (Awwwwwwwwwwww!!!), Leguanen und frech hinterherpfeifenden Fröschen Ausschau zu halten!!! 🙂

Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_7 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_8 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_4 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_2 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_9  Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_1 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_6 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_5 Tropische Nächte_Botanischer Garten Berlin_3

Der Herbst birgt ja auch…

…ein paar gute Seiten. Die Hunderunden werden zwar kürzer, weil ungemütlicher, aber dem Kulturleben kann sich nun wieder viel intensiver als zuvor gewidmet werden. 😉

Und so ging`s am Samstag zur Ausstellung „The Vacancy. – 33 Rooms, 33 Artist.“

– 3 Wochen lang stellten 33 internationale Künstler in 33 Räumen eines im Umbau befindlichen Hotels an der Friedrichstrasse aus.

Mein Outfit? Ganz easy und bequem. Jeans, langer Pulli, Lederjacke, ein unendlich langer Schal zum um den Hals zwirbeln und die Boots von Shoto:

Schott Jacket & Lee Dress & Pepe Denim & PB0110 Bagpack & Shoto Boots Schott Jacket & Lee Dress & Pepe Denim & PB0110 Bagpack & Shoto Boots_

Für das Nötigste noch ein kleiner Rucksack…

PB 0110 Backpack_

…und gegen die Kälte – oder den bad-hair-day? Wer weiss, wer weiss… – ein Beanie. Fertig. 🙂

Schott Jacket & Lee Dress & Pepe Denim & PB0110 Bagpack & Shoto Boots__

unknown Cashmere Beanie * Lee Dress * Schott Jacket

Pepe Denim * Shoto Boots * unknown Scarf

* * *

Und hier für alle, die es nicht zur o.g. temporären Kunstinitiative schafften, ein paar Eindrücke:

Wer hätte gedacht…

…dass wir binnen einer Woche so einen Temperatursturz haben? *grummel*

Schon klar, wir haben Oktober, aber die eine Woche konnte ich tags noch mit Kurzarm-Shirt und abends mit leichter Strickjacke meine Runden drehen und dieses Wochenende war es nicht nur mit Einbruch der Dunkelheit bitterkalt.

Samstag Abend fehlten z.B. nur noch die Eiskristalle, Füße und Finger waren schon Halbgefrorenes… 😉

Hier also mein Vorschlag, dem kalten Wind zu begegnen und trockenen Fusses durch den Oktober zu eilen:

Giacomo Coat & & Other Stories Dress & Sophie Hulme Bag & Purified Boots Giacomo Coat & & Other Stories Dress & Sophie Hulme Bag & Purified Boots_ Giacomo Coat & & Other Stories Dress & Sophie Hulme Bag & Purified Boots__

Der camel-farbene Wickel-Mantel erweist sich gerade als eines meiner Lieblingsstücke, also wenn der Oktober so bliebe… 😉

Zur destroyed und high waist Jeans von Zara die aussergewöhnlich schönen und saubequemen Boots von Purified und das Blusenkleid von & Other Stories, um die ersten Lebkuchen-Pfunde zu überschmeicheln…

…gekrönt vom Täschchen von Sophie Hulme und schon bin ich wieder ein wenig versöhnter mit den Temperaturen.

Giacomo Coat & & Other Stories Dress & Sophie Hulme Bag & Purified Boots___

Giacomo the Jacket Coat * & Other Stories Dress

Sophie Hulme Envelope Bag * Zara Distressed Denim

Purified Boots

* * *

So. Und wer noch bis 18. Oktober einen freien Abend findet oder eh` schon immer zu uns nach Berlin wollte, nutzt bitte die Zeit…

…denn vom 09.-18.10.2015 findet bis Mitternacht wieder das alljährliche Spektakel des „Festival of lights“ statt.

Bereits zum 11. Mal und mit völlig neuen Bildern und Geschichten. 🙂

Hier ein paar Impressionen für all` jene, die noch auf fb und ig verschont blieben von mir. 😉

Berliner Dom2

Der Berliner Dom:

Das Brandenburger Tor:

Die Humbold Uni:

Humboldt Uni

Das Hotel de Rome:

Das Palais am Festungsgraben:

Palais am Festungsgraben

Und zu guter Letzt mein allerallerliebster Fernsehturm:

Berliner Fernsehturm__ Berliner Fernsehturm_ Berliner Fernsehturm

Der richtige Preis…

 …schlägt beim Mode-„Schnick-Schnack-Schnuck“ schon mal die richtige Größe.

Will heissen, dieses Kleid ist eine Gr. 40. Ich trage für gewöhnlich 36. Mir jedoch schnurzpiep, weil es mir einfach viel zu gut gefiel und ich es – sorry, Ladies – keiner für € 12 im Sale überlassen konnte. 😉

H&M Dress & Givenchy Bag & Miu Miu Sunglasses & Lee Denim & Osco Sandals_ H&M Dress & Givenchy Bag & Miu Miu Sunglasses & Lee Denim & Osco Sandals__ H&M Dress & Givenchy Bag & Miu Miu Sunglasses & Lee Denim & Osco Sandals___

Eigentlich knielang, trage ich es ich es lieber geschoppt über der selbst „gekürzten“ Lee Jeans. Dazu die beeren-farbene Nightingale von Givenchy und zarte Sandalen… et voila, Wohlfühl-Outfit fertig. 🙂

Und so ging`s dann Donnerstag Abend auch auf „Die große Reise„. Auf dem Tempelhofer Feld erzählte die Compagnie des Theater Anu inmitten eines Lichterlabyrinths aus 3.000 Kerzen Geschichten zum Erinnern und Träumen. Die Kostüme und Requisiten waren liebevoll aus vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten zusammen gestellt und geleiteten mich – genau wie der grandiose Narr – in längst vergessene Zeiten.

IMG_5130 IMG_5143 IMG_5148 IMG_5166 IMG_5174 IMG_5184

* * *

Ah, und bevor ich es vergesse, zu erwähnen:

Wer neben Mode auch mal Lust auf ein paar hundert „Streetart„-Bilder in Berlin (und Paris) verspürt, der besuche mich gern auch auf Instagram unter wwwbaerlinerincom. Da hat sich schon so einiges angesammelt, was nicht unbedingt jedem auf seinem Weg zum Bäcker, zum Sport oder zur Arbeit auffällt, aber unsere Stadt hier und da noch wesentlich bunter und origineller macht.

* * *

H&M Dress & Givenchy Bag & Miu Miu Sunglasses & Lee Denim & Osco Sandals

H&M Dress * Miu Miu Sunglasses * Givenchy Nightingale Bag

Osco Sandals * Lee Denim

Grün, ja grün…

…sind alle meine Kleider. 😉

Salve. – Wir sind zurück aus dem Urlaub. Sizilien war wunderwunderschön. Absolut zu empfehlen. Und da wir täglich stahlblauen Himmel mit bis zu 28 Grad hatten und ich – bis auf die Tour zum Etna – ausschließlich Sandalettchen trug, seh` ich es partout nicht mehr ein, meine Füße weiter in geschlossenem Schuhwerk zu kasteien. So.

Also heute wieder einer meiner… Lieblings-Looks:

Sonnenbrille plus Boyfriend-Jeans, geringeltes Marine-Shirt und Zehen-Sandaletten. – Und wenn`s wirklich, wirklich, wirklich zu kühl bleibt, einfach einen Schuss frühlingsfrisches Lindgrün on top, um mit den Blatt-Sprösslingen da draussen mitzuhalten.

Lempelius Coat & Samsoe e Samsoe Shirt & Lee Denim & Gino Rossi Sandals & PB 0110 Shopper & Chanel Sunnies_ Samsoe e Samsoe Shirt & Lee Denim & Gino Rossi Sandals & PB 0110 Shopper & Chanel Sunnies_

Ist er nicht schöööööööööööön, der Mantel von Lempelius??? 🙂

– Bettina Lempelius ist übrigens eine Hamburger Designerin, die 2004 ihr Label hier in Berlin gründete.

Dazu meine derzeitigen zwei Lieblings-Ketten, das Alphabet Pearl Necklace mit dem „B“ für Baerlinerin 😉 und mein frisch aus dem Urlaub importierter, silberner „Trinacria„-Anhänger. – Ein Frauen-Kopf umrahmt von drei Beinen, denn Homer gab bereits der Insel Sizilien durch ihre Form diesen Namen.

Trinacria Pendant & Alphabet Pearl Necklace

Und nicht ohne Ringe, darum zack, zack, zack… eins, zwei, drei Blinklinge an die Hand:

& Other Stories Gold Ring & Comtesse de la Haye Silver Ring & Maria Black Monocle Gold Ring

Der oberste am Daumen ist wieder mal von & Other Stories (12 Euro), der zweite (die Silberkette) ist von Comtesse de la Haye und der dritte am Ringfinger ist – ebenfalls wieder mal – von Maria Black. <3

Auf die (bestimmt schon 4 Jahre alte Lee) Jeans wurde ich übrigens gestern erst wieder, nacheinander, von zwei jungen Mädchen angesprochen. Boyfriend-Cut rulez. 🙂

Lempelius Coat & Samsoe e Samsoe Shirt & Lee Denim & Gino Rossi Sandals & PB 0110 Shopper & Chanel Sunnies

Lempelius Coat * Samsoe e Samsoe Shirt

Lee Denim * Chanel Leather Chain Sunglasses

Gino Rossi Sandals * PB 0110 Shopper

Ho-ho-ho…

…sen liess ich am Wochenende mal links liegen und versuchte mich im Nylonstrumpf-Tragen! 😉

„Versuchte“, weil ich mir schon oft genug allein beim Anziehen die erste Laufmasche holte und danach so gar keinen Bock mehr auf einen zweiten Versuch hatte. Ich bin da einfach ein ewiger Tollpatsch und habe wohl auch immer viel zu pflegebedürftige Hände. – Vielleicht sollte ich mich doch einmal ein paar Nächte hintereinander mit eingecremten UND behandschuhten Greifwerkzeugen zur Ruhe betten… 😉

Auf jeden Fall weiss ich nun, dass die Nylons an sich NICHT mehr mein Feind sind. Sie hielten tatsächlich den GANZEN Tag!!! :-p

– Und ich hab dank dieses Erfolgserlebnisses und 2 Schnäppchenkäufen ein paar Ideen für die Weihnachtsfeiertage bekommen, die ich euch am Donnerstag zeigen werde.

In dem Seiden-Kleidchen, dass ich bestimmt schon 3 Jahre besitze, und den heiss geliebten Purified Boots ging es am Samstag aber erst einmal mit meinen Nachbarinnen zum Krimi-Dinner. Ja, zum interaktiven Krimi-Dinner.

Mich begleiteten „Lu Velvet„, „Die stille Gerta“ und „Luxus-Lotte“ und ich hiess in meiner Milieu-Rolle für ein paar Stunden… shhh… ach, das erzähle ich euch das nächste Mal. 😉

Krimi-Dinner

Auf alle Fälle 3,5 wahnsinnig lustige Stunden zu weihnachtlichem Gänse-Schmaus und mit einem 4er Theater-Ensemble, dem ich unbedingt noch einmal beiwohnen mag. <3

Aber zurück zum Outfit: Zum Kleidchen ein schwarzer Mantel oder aber eine Teddy Jacke und ich könnte schon wieder los. 😉

Clockhouse Teddy Coat & Best Behavior Dress & Purified Boots Best Behavior Dress & Purified Boots_ Best Behavior Dress & Purified Boots

Clockhouse Teddy Coat & PB 0110 Backpack & Best Behavior Dress & Purified BootsClockhouse Teddy Coat * Unknown Shawl * Best Behavior Dress

PB 0110 Backpack * Purified Boots

plus (not on this Picture): Jette Joop Ring